New PDF release: Aliter loqueris, aliter vivis: Senecas philosophischer

By Jan-Wilhelm Beck

ISBN-10: 3767530856

ISBN-13: 9783767530850

Show description

Read or Download Aliter loqueris, aliter vivis: Senecas philosophischer Anspruch und seine biographische Realität PDF

Similar german_2 books

Additional resources for Aliter loqueris, aliter vivis: Senecas philosophischer Anspruch und seine biographische Realität

Example text

Den Kaiser als Muster der Unbescholtenheit preist [ . . ]". • Jan-Wilhelm Beck, A liter loqueris, aliter uiuis 43 teilen. 88 So sind in der Tat schwere Vorwürfe gegen Seneca und durchaus charakterliche Schwächen zu erheben, wie sie die drei Trostschriften mit ihrer geschickten Ausnutzung des Leides anderer fiir eigene Ziele noch heute erahnen lassen - eine von Seneca offenbar mehrfach praktizierte lite­ rarische Technik. Und nimmt man die unmittelbar nach der Ermordung des Claudius 54 n. Chr.

Quam uellem " inquit. 'nescire litteras '. Suet. Nero 3 7,3 negauit quemquam principum scisse, quid sibi Iiceret. Tac. anno 1 3 ,2, 1 quo facilius lubricam principis aetatem, si uirtutem aspemaretur, uolu­ ptatibus concessis retinerent; betont z. B. von Ehlers (2002) S. 30f. "Alles scheint daf'tir zu sprechen, daß Seneca wie Burrus überzeugt waren, den einzig möglichen politischen Weg einzuschlagen. Sie nahmen Nero als notwendiges Übel in Kauf und lenkten ihn mit aller Kraft ab von der Politik.

De beneficiis' als Selbstrechtfertigung des innerlich verzweifelten Seneca vor sich wie vor anderen, der aus Gründen der Staatsräson zu Handlungen gezwungen war, die er eigentlich nicht vertreten konnte, der durch die Nie­ derschrift seines Traktats als eine Art Bekenntnis vor sich selbst Entschuldigung zu fin­ den suchte. Vgl. überdies zu 'De tranquillitate animi' Maurach ( 1 99 1 ) S. 1 3 1 "Eine Schrift des Kompromisses um der Lebbarkeit des Ideals willen". Jan-Wilhelm Beck, A liter loqueris, aliter uiuis 47 stimmtes B i ld von Seneca erhält ' Oe clementia' ist Senecas eigene Regie­ rungserklärung, eine programmatische Schrift im eigenen N amen mit dem Grundsatz, ja Versprechen korrekter Ausübung von Macht und Einfluss, die nach einem allgemeinen Gefühl der Angst und schlimmen Erfahrungen durch Machtwillkür vorausgegangener Kaiser, wie sie Seneca am eigenen Leib hat erleben müssen und wie sie die seit Tiberius üblichen Maj e stäts­ prozesse dokumentieren, auf den einen wesentl ichen Punkt konzentriert ist, den korrekten, verantwortungsbewussten U mgang des Herrschers mit sei­ nen Untertanen.

Download PDF sample

Aliter loqueris, aliter vivis: Senecas philosophischer Anspruch und seine biographische Realität by Jan-Wilhelm Beck


by Steven
4.1

Rated 4.74 of 5 – based on 9 votes